Soul2Keys im Schloss Ricklingen

Was für ein schönes Jahr 2017 mit Soul2Keys! Hier Rückblickend ein kleiner Zeitungsausschnitt.

,,Lena Neumann zeigt schon im ersten Set des Konzertabends ihre große stimmliche Bandbreite und ihre Lust am Experimentieren. Ob bei Adeles kraftvoller Pop-Ballade „When we were young“, in Irving Berlins Jazzklassiker „Cheek to Cheek“ oder in ihrer eigenen Komposition „Don’t ever“ – die warme Soulstimme  der erst 21-Jährigen ist bereits unglaublich ausdrucksstark. Und wie ihr großes Vorbild, die First Lady des Jazz, Ella Fitzgerald, zelebriert die Sängerin den Scatgesang, also das improvisierte Singen von Silben. Ihre minutenlangen Improvisationen im Stück „Airmail Special“, mit dem sie Jazzstandards wie  Dean Martins „That’s Amore“ und Harry Belafontes „Day-0“ des „Banana-Boat-Songs“ und sogar Gospel mischt, entlocken dem Publikum spontanen und langen Beifall. “ (Hannoversche Allgemeine Zeitung)

Eine Antwort auf „Soul2Keys im Schloss Ricklingen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.